top of page

Training

Die IAPPA bietet eine Vielzahl von Trainings und Workshops für Einsatzkräfte, Unternehmen, NGOs, Behörden und sonstigen Einrichtungen an. Unsere Sicherheitsschulungen entsprechen den höchsten internationalen Standards und werden von erfahrenen, zertifizierten  und kompetenten Ausbildern durchgeführt.

 

In Deutschland werden Sicherheitstrainings von zertifizierten Partnern/Mitgliedern
oder an der IAPPA Academy in Berlin - Zehlendorf durchgeführt.  

Training

Mit einer Expertise von über 35 Jahren steht die International Association of Personal Protection Agents (IAPPA) seit ihrer Gründung für qualitativ hochwertiges Training in allen Bereichen der Sicherheit. Sowohl die IAPPA selbst, als auch unsere international zertifizierten Ausbilder und Sicherheitsakademien bieten passgenaue und maßgeschneiderte Sicherheitstrainings für Unternehmen, Behörden, NGO´s und Privatpersonen an. 

 

Der richtige Partner für das richtige Sicherheitstraining - ob Personenschutz, Unternehmenssicherheit, USBV, Reisesicherheit, Schutz vor Gewalt am Arbeitsplatz, H.E.A.T.-Training, Sensibilisierung von Sicherheitskräften oder Anti-Terror-Training - wir sind seit 1989 Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner. 

An IAPPA Trainings können sowohl Mitglieder, als auch Nicht-Mitglieder teilnehmen.  

Trainings by IAPPA

Close Protection Agent

Der IAPPA-Grundkurs "Close Protection Agent" wurde 1989 als einer der ersten standardisierten Ausbildungskurse für Personenschützer in den USA entwickelt. Die Ausbildung wurde schnell zu einem internationalen Erfolg und Personenschützer auf der ganzen Welt haben diese Ausbildung absolviert.


Der Grundkurs dient als Einstieg für Einsatzkräfte, die wenig oder keine Erfahrung im Personenschutz haben. Auch als Auffrischung oder für Wiedereinsteiger ist diese Ausbildung die richtige Wahl, denn der Kurs deckt alle Aspekte des modernen Personenschutzes ab und wird stets an aktuelle Ereignisse angepasst.
 

Informationen zum Kurs

Ausbilder: Mehrere

Veranstaltungsort: International

Dauer des Kurses: 5 - 7 Tage für den Basiskurs

Event Security Management

Der Kurs “Event Security Management" eigene sich besonders für Sicherheitsberater, Veranstaltungsorganisatoren, Sicherheitspersonal und andere, die im Sicherheits- und Veranstaltungsmanagement tätig sind. Schwerpunkt des Kurses bildet die strategische und taktische Planung für Events mit erhöhtem Gefahrenpotential. 

 

Geschult werden auch die Themen Konfliktmanagement, USBV und das Verhalten bei Protesten und Demonstrationen.
 

Informationen zum Kurs

Ausbilder: IAPPA Ausbilder

Veranstaltungsort: bundesweit

Dauer: 2 Tage

H.E.A.T. - Training

Aufenthalte in Krisenregionen mit hohen bis extremen Risiken stellen Mitarbeiter vor besondere Herausforderungen in Bezug auf die Sicherheit. Das HEAT-Training bietet die bestmögliche Vorbereitung, um Reisen und Aufenthalte in Regionen mit hohem Risiko für bewaffnete Konflikte, Terrorismus oder Kriminalität zu überstehen und gefährliche Situationen sicher zu meistern.
 

Die Inhalte umfassen u.a. folgende Module:
Lernen, Risiken zu erkennen und einzuschätzen, Funken und Orientierung
Fortgeschrittene Erste Hilfe in Krisengebieten, Planung und Durchführung von Überlandreisen, Verhalten an Checkpoints, Verhalten bei kriminellen Übergriffen, Verhalten bei Schüssen, Waffen und Ballistik, Verhalten bei Entführungen und in Gefangenschaft, Umgang mit Stress, Umgang mit Mobs, Krawallen und Protesten, Verhalten bei Überwachung und Spionage
 

Informationen zum Kurs
Ausbilder: Mehrere
Veranstaltungsort: International
Kursdauer: 2 - 4 Tage
Termin: Kontaktieren Sie uns

Weitere zertifizierte Trainings finden Sie bei unseren Partnern und an der IAPPA Academy.

IAPPA Training
bottom of page